Einreisebestimmungen Portugal

Madeira verlangt eine Registrierung

Auf den Azoren sieht es wie folgt aus:

  1. Man weist einen Corona-Negativtest (RT-PCR) vor, der bei Einreise nicht älter als 72 Stunden ist (entweder beim Hausarzt, einem Labor oder in einem Test-Labor in der Nähe des Flughafens Zürich-Kloten: https://www.viselio.com/testing-covid19 ). Dann kann man problemlos einreisen. Am 6. Tag des Aufenthaltes muss vor Ort ein zusätzlicher Test gemacht werden (bezahlt von der Regierung der Azoren). Man kann sicher aber jederzeit uneingeschränkt auf den Inseln bewegen.
  1. Man lässt sich bei der Einreise vor Ort gratis testen. Bei Ankunft auf São Miguel und Terceira muss man sich maximal 12 Stunden bis zum Testresultat im gebuchten Hotel in Quarantäne begeben. Bei Ankunft auf Pico, Faial oder Santa Maria maximal 48 Stunden, bis das Testresultat vorliegt. Am 6. Tag des Aufenthaltes muss vor Ort ein zusätzlicher Test gemacht werden (bezahlt von der Regierung der Azoren). Man kann sicher aber nach dem 2. Test uneingeschränkt auf den Inseln bewegen, ohne Quarantäne.

Stand 02. Juli 2020

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog Archiv