Indien: Überschwemmungen nach starken Monsunregenfällen in mehreren Bundesstaaten

Derzeit zieht der Südwestmonsun über weite Teile der indischen Westküste und Südindiens. Nach besonders starken Niederschlägen kommt es aktuell in den indischen Bundesstaaten Karnataka, Kerala, Maharashtra, Goa und Gujarat zu Überflutungen und Erdrutschen. Einige Flughäfen wurden vorübergehend geschlossen. Die Behörden rechnen damit, dass die starken Regenfälle noch einige Tage anhalten werden und warnen Reisende zur Vorsicht in den betroffenen Gebieten.

Stand: 12. August 2019 / Quelle Studiosus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog Archiv