Japan: Taifun Hagibis zieht Richtung Tokio

Über dem Westpazifik hat sich in den letzten Tagen ein neuer Taifun gebildet. Er befindet sich derzeit noch unterhalb der Höhe des 20. Breitengrads Nord, zieht aber aktuell auf einem nördlichen Kurs direkt Richtung Japan. Jüngsten Prognosen zufolge erreicht Taifun Hagibis am 12. Oktober abends (Ortszeit) mit Spitzenwindgeschwindigkeiten von bis zu 200 km/h den Großraum Tokio.

Diesen Prognosen zufolge verlässt Hagibis anschließend rasch wieder die Insel Honshu, dreht in weitem Bogen Richtung Nordpazifik und verliert dort schnell an Kraft. In weiten Teilen der Hauptinsel Honshu ist während des Durchzugs des Taifuns mit orkanartigen Windböen und vor allem kräftigen Niederschlägen zu rechnen.

Stand: 8. Oktober 2019, Quelle Studiosus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog Archiv