Südkorea: Taifun Lingling zieht Richtung Taiwan und koreanische Westküste

Über dem Westpazifik hat sich in den vergangenen Tagen ein neuer tropischer Sturm gebildet, der nun auf einem nördlichen Kurs an Taiwan vorbei Richtung koreanische Halbinsel zieht. Aktuell befindet sich Taifun Lingling nordöstlich der philippinischen Nordinsel Luzon. In den nächsten Stunden zieht der Taifun mit deutlichem Abstand parallel zur Ostküste Taiwans nach Norden und verstärkt sich weiter.

Jüngsten Prognosen zufolge erreicht Taifun Lingling nach Ortszeit am Nachmittag des 7. September mit Windgeschwindigkeiten bis zu 170 km/h unweit der südkoreanischen Hauptstadt Seoul das koreanische Festland. Auf einem leicht nordöstlichen Kurs quert er anschließend die koreanische Halbinsel und verliert über Land rasch an Kraft. Entlang seiner Route bringt er einigen Regionen Taiwans und Südjapans, aber vor allem großen Teilen der koreanischen Halbinsel orkanartige Winde und kräftige Niederschläge.

Stand: 3. September 2019, Quelle Studiosus

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog Archiv