8 Wochen Aloha und Wild West

8 Wochen Wild West und Aloha

Ein Roadtrip der keine Wünche offen lässt und für jegliches Interesse etwas bietet. Die unglaublichen Nationalparks im Osten von Las Vegas, das weltweit bekannte Kletterparadies im Yosemite, die weltoffene Stadt San Francisco, das verrückte Las Vegas, Los Angeles mit seiner Filmindustrie, die spektakuläre Küste,  Kaliforniens gemütlicher Süden bei San Diego und noch vieles mehr gibt es zu  erforschen. Zusätzlich noch eines der beliebtesten Tropenparadiese dieser Erde auf eigene Faust erkunden: ob beim Fahren entlang der abwechslungsreichen Küsten mit ihren tiefschwarzen Lavastränden, beim Wandern in den schönsten Nationalparks der Inseln oder beim Baden an den weißen und palmengesäumten Sandstränden – die Vielfalt Hawaiis wird euch begeistern.

Gerne offerieren wir diese oder eine ähnliche Reise, hier geht es zu den Kontaktmöglichkeiten

Reiseprogramm

San Francisco bis San Diego

Tag 1 Ankunft in San Francisco, Mietwagenübernahme und Fahr nach Santa Cruz, 2 Hotelübernachtungen

Tag 2 Santa Cruz, Ruhiger Tag zum Ankommen

Tag 3 Fahrt nach Monterey, 17 Mile Drive, 2 Hotelübernachtungen

Tag 4 Aquarium, Besuch der berühmten Unterwasserwelt

Tag 5 Fahrt nach Santa Barbara, Unterwegs die Möglichkeit in Big Sur, am Elephant Seal Point oder beim Hearst Castle einen Zwischenstopp einzulegen, 2 Hotelübernachtungen

Tag 6 Santa Barbara, ein ruhiger Tag am Meer, evtl. Ausflug in ein Weingut

Tag 7 Fahrt nach Los Angeles, am berühmten Malibu Strand entlang, 5 Hotelübernachtungen

Tag 8 Santa Monica und Venice Beach

Tag 9 Universal Studios

Tag 10 Hollywood

Tag 11 Disney

Tag 12 Fahrt nach San Diego, 4 Hotelübernachtungen

Tag 13 Sea World

Tag 14 Zoo

Tag 15 Strand und Nichtstun

Tag 16 Mietwagenabgabe und Übernahme des Campers

Tag 17-41 Individuelles Erkunden der Nationalparks und des Wilden Westens

Tag 41 Ankunft in San Francisco, Camper Abgabe, 4 Hotelübernachtungen

Tag 41-45 San Francisco erkunden (Golden Gate Bridge, Alcatraz, Cable Car, Fisherman’s Wharf)

Tag 46 Weiterreise nach Hawaii

Maui

Tag 1 Ihr verlässt das Festland der USA und fliegen auf die Insel Maui.  Mietwagenübernahme 8 Hotelübernachtungen auf Maui.

Tag 2 Bei einem Abstecher in das berühmte Surferstädtchen Paia könnt Ihr waghalsige Manöver von Wellenreitern beobachten.

Tag 3 Hana Highway / Waimoku Falls Auf dem berühmten Hana Highway, einer der spektakulärsten Küstenstraßen der Welt, fahrt Ihr durch ein farbenprächtiges Blütenmeer bis zu den Seven Sacred Pools. Ihr könnt hier eine Dschungelwanderung durch hohe Bambuswälder zu den 80 m hohen Waimoku Falls unternehmen. Anschließend besteht die Möglichkeit für ein Bad in den Seven Sacred Pools.

Tag 4 Entspannung pur Ein Tag zum Baden und Relaxen.

Tag 5 Ausflug ins nahe gelegene Iao Valley und zu einem botanischen Garten.

Tag 6 Entspannung pur Ein Tag zum Baden und Relaxen.

Tag 7 Haleakala-Nationalparkeute geht es zu einem weiteren Highlight der Insel, dem Haleakala-Krater im gleichnamigen Nationalpark. Neben einer einfachen Wanderung im Umkreis des Kraters besteht auch die Möglichkeit, den Vulkankrater zu Fuß komplett zu durchqueren (GZ ca. 7 Stunden). Wer die Mühe nicht scheut, wird belohnt mit einer spektakulären, unwirklich erscheinenden Landschaft mit fantastischen Farben und botanischen Besonderheiten.

Tag 8 Lanai Ausflug mit der Fähre zur kleinen Nachbarinsel Lanai oder zum Molokini Atoll möglich, um den Tag mit Schnorcheln und Relaxen zu verbringen (ca. USD 60 p. P.).

Tag 9 Weiterreise Mietwagenabgabe, Weiterflug

Kauai

Tag 1 Ankunft auf Kauai dem ältesten Glied des Hawaii-Archipels, Mietwagenübernahme, 7 Hotelübernachtungen auf Kauai

Tag 2 /Kilauea Lighthouse Das Vogelparadies am Kilauea Lighthouse ist Euer heutiges Ziel.

Tag 3 Na-Pali-Küste In der grandiosen Steilküstenlandschaft der Na-Pali-Küste könnt Ihr auf dem Kalalau Trail hoch über dem Meer mit fantastischen Ausblicken auf die wilde Küste und den tosenden Pazifik wandern. GZ ca. 4 Stunden. Am Ke´e Beach habt Ihr anschließend Zeit zu entspannen.

Tag 4 Wailua Falls Besucht die malerischen Opaeka´a und Wailua Falls und/oder unternehmt  eine Paddeltour (fakultativ) auf dem Wailua River, dem einzigen schiffbaren Fluss Hawaiis.

Tag 5 Waimea Canyon Der heutige Tag führt zum Waimea Canyon, dem “Grand Canyon” des Pazifiks. Die steilen Canyonwände mit ihrem unvergleichlichen Farbenspiel bilden eine eindrucksvolle Kulisse für Ihre Wanderung. GZ ca. 4 Stunden.

Tag 6 Ausruhen Auch Nichtstun und die Natur geniessen soll Zeit im Programm haben

Tag 7 Spouting Horn Fahrt zum Spouting Horn, einem Durchbruch im Lavagestein, durch den das Meerwasser in gewaltigen Fontänen gen Himmel schießt.

Tag 8 Weiterreise, Mietwagenabgabe, Weiterflug

Oahu

Tag 1 Willkommen in Honolulu! Übernahme des Mietwagens und Fahrt ins Hotel. 5 Hotelübernachtungen in Honolulu

Tag 2 – 5 Oahu/Honolulu Zeit zur Inselbesichtigung und Nichtstun am Waikiki Strand

Tag 6 Rückreise Abgabe des Mietwagens und Rückflug

Unterkünftsmöglichkeiten

Die folgenden Unterkünfte sind einfach und zentral gelegen, die Alternativen sind vor allem nach oben unbegrenzt.

Santa Cruz  Monterey Peninsula  Santa Barbara  Los Angeles  San Diego  San Francisco Maui  Kauai  Honolulu

Mietwagenmöglichkeit Festland

01-16 Tag ab San Francisco bis San Diego

Camper

06-41 Tag ab San Diego bis San Francisco

Mietwagen Hawaii

8 Tage ab/bis Kahului Flughafen , 7 Tage ab/bis Lihue Flughafen, 5 Tage ab/bis Honolulu Flughafen

Anmerkungen/Möglichkeiten

  • Die Reise kann problemlos umgekehr werden, zuerst Hawaii und dann das Festland.
  • Bartipp in San Francisco
  • Grilltipp in Page
  • Einen Trip nach Alcatraz,  die Antelope Canyon Tour und eine Show in Las Vegas empfiehlt es sich vorzubuchen, immerunterwegs hat die Kontakte dazu.
  • Beim ersten Nationalparkbesuch empfiehlt es sich den Jahresnationalparkpass zu kaufen, kommt günstiger !
  • Wenn immer möglich sollte man in einem staatlichen Campground übernachten, diese sind meist super gelegen und auch günstiger. In der Nebensaison haben diese zumeist auch für Spontanreisende Platz. In den Sommermonaten muss man jedoch bereits im Januar schauen dass man den Platz bekommt. Demnach so früh wie möglich reservieren. Nebst den staatlichen gibt es noch private Plätze, wobei eine grössere Kette KOA ist.

Beispielofferte

Gerne offerieren wir diese oder eine ähnliche Reise, hier geht es zu den Kontaktmöglichkeiten

 

Blog Archiv