Packtipps !

Intelligentes Packen für die Hockeyreise

Grundsätzlich gilt, dass man bei den Flügen zusätzlich zum Handgepäck noch 23kg pro Person mit einem Gesamtmass von 158cm (Breite+Höhe+Länge) einchecken darf.

Das Gewicht ist zumeist kein Problem, doch bei der Grösse von normalen Eishockeytaschen stösst man an die Grenze.

Letztendlich entscheidet das Check In Personal ob es innerhalb der erlaubten Grenze ist, doch eine gute Vorbereitung und intelligentes Packen vehindern unliebsame Überraschungen.

Für die Reise gilt es die Tasche einmal richtig auszumisten und nur Folgendes einzupacken (die Gewichte sind grosszügig gerechnet):

  • Handschuhe 500g
  • Helm 1500g
  • Schulterschutz 1000g
  • Ellbogenschoner 500g
  • Schienbeinschoner 1000g
  • Hosen 3000g
  • Schlittschuhe 2000g
  • Tiefschutz 500g
  • Verbrauchsmaterial (Schuhbändel, Klebeband usw) 2000g
  • Schlittschuhschoner 500g
  • Frottetuch 500g

Gesamtgewicht 13kg

 

Dann benötigt man ja noch folgendes, das evtl. die Teamverantwortlichen mitnehmen

  • 2 Matchleibchen 1500g
  • 2 Paar Stulpen 500g

Gesamtgewicht 2kg

Dann noch die Eischockeytasche die nicht mehr wie 2 kg wiegen sollte, ergibt ein Gewicht von 15kg (ohne Leibchen und Stulpen) oder 17kg. Somit bleiben immer noch 6-8 Kilogramm für Toilettenartikel (dürfen nur beschränkt ins Handgepäck) und Kleidung.

Handgepäck darf normal 8kg sein und die Masse von 55x40x23 cm nicht überschreiten.

Insgesamt können demnach bis zu 16kg zusätzlich zur Ausrüstung mitgenommen werden, dies sollte auch für eine längere Eishockeyreise genügen. Bei Torhüter sind es natürlich etwas weniger, doch sie können Ihre Toilettenartikel/Kleidung ja sicher einem Teammitglied und/oder Staff/Fan mitgeben.

Und da zumeist genug Coaches oder Fans mitreisen sollte es kein Problem sein die Teamtaschen (Stöcke, Trikots, Erste Hilfe, Getränke usw.) auf diese zu verteilen.

Es lohnt sich daher für die Reise eine leichte grössere Tasche zu kaufen, falls man diese noch nicht hat. Auch wenn diese im Gesamtmass leicht drüber sind, vor dem Check In noch die Luft raus und das Maximalmass passt.

Alle  Tipps und Tricks garantieren nicht, dass es zu keinen Zusatzkosten kommt beim Check In. Langjährige Erfahrung hat jedoch gezeigt, dass es so klappt. Wenn man garantiert keine Probleme haben möchte, dann muss die Ausrüstung als Eischockeygepäck angemolden werden, dies führt zu relativ hohen Kosten die worldwidehockey.ch gerne abklärt.

Somit liegt die Entscheidung bei jedem einzelnen Reisenden und allfällige Zusatzkosten beim Check In gehen zu Lasten der Reisenden.

 

Taschentipps (es muss ja nicht unbedingt eine Eishockeytasche sein):

 

Warrior Pro Bag Small 123 cm (56/31/36)

Warror Pro Bag Large 171 cm (82/38/51)

https://www.warrioreurope.com/warrior-pro-bag.html

North Faxe Duffle XL 166cm (45/76/45)

https://www.thenorthface.ch/shop/de/tnf-ch/base-camp-tasche-xl-3etr

 

Eagle Creek No Matter What Duffel L 150 cm (76/38/36)

https://www.transa.ch/p/eagle-creek-no-matter-what-duffel-l-070194-060001/

Eagle Creek No Matter What Duffel XL 165cm (91/38/36)

https://www.transa.ch/p/eagle-creek-no-matter-what-duffel-xl-070195-062001/

 

Blog Archiv